Phytosanitäre Importkontrolle

Um das Risiko einer Einschleppung von Schädlingen so gering wie möglich zu halten, unterliegen bestimmte Pflanzen, pflanzliche Erzeugnisse und andere Gegenstände bei der Einfuhr in das Zollgebiet der Europäischen Union einer pflanzengesundheitlichen Kontrolle.

Für die Durchführung der phytosanitären Importkontrolle sind für den landwirtschaftlichen Bereich das Bundesamt für Ernährungssicherheit (BAES) und für den forstwirtschaftlichen Bereich das Bundesamt für Wald (BFW) zuständig.